Alternative Freeware – legal und umsonst statt teuer bezahlt

Das Operating System (OS)

Windows hat noch immer einen beindruckend hohen Marktanteil, wenngleich Apple in den letzten Jahren gut aufholen konnte. Im Bereich der Betriebssysteme gibt es allerdings eine kostenlose Alternative, die dem Benutzer zur Verfügung steht: Die Rede ist von Linux. Derzeit sind Linux-Betriebssysteme (Distributionen) von unterschiedlichen Anbietern erhältlich und in aller Regel sind sie als freier Download aus dem Internet zu bekommen. Der klare Vorteil von Linux ist, dass erheblich weniger Viren und andere Schadsoftware für dieses OS im Umlauf sind. Apple konnte das für seine Rechner in der Vergangenheit zwar auch behaupten, die verstärkte Nachfrage nach Apple-Rechnern hat allerdings auch vermehrt Hacker auf den Plan gerufen. Heute ist ein Apple-Computer nicht mehr bedeutend sicherer als ein Betriebssystem von Windows.

Ein weiterer Vorteil von Linux findet sich darin, dass es sich sowohl in der Leistung als auch im Umfang genau auf die Bedürfnisse des Benutzers zuschneiden lässt. Zwar sind fertig zusammengestellte Distributionen erhältlich, doch spricht nichts dagegen, das Betriebssystem um Features zu erweitern oder zu verschlanken. Je nach Platzangebot auf der Festplatte oder den gestellten Aufgaben.

Linux zum Ausprobieren

Zum ersten Kennenlernen sind von vielen Distributionen sogenannte Live-Versionen erhältlich. Hier ist das OS auf CD oder DVD vorhanden und kann ohne Installation genutzt werden. Die Festplatte bleibt also unangetastet. Wer sich von der Leistung von Linux überzeugen lassen kann, ist dann in der Lage, das Programm permanent auf dem Rechner zu installieren und seinen Wünschen anzupassen.

Zwar sind speziell zusammengestellte Linux-Versionen schon für Kinder ab dem Vorschulalter erhältlich, dennoch gehört ein wenig Computer-Know-how durchaus dazu, wenn man Linux administrieren möchte. Allerdings steht dem Superuser, wie der Administrator unter Linux genannt wird, eine umfangreiche Community im Internet zur Verfügung, die bei Problemen Hilfe leisten kann.

Up to date mit alter Hardware

Linux ist ausgesprochen leistungsfähig, stabil und hat den Vorteil, dass selbst mit älterer Technik Spitzenleistung erzielt wird. Wer sich also keinen neuen Rechner kaufen will, aber dennoch ein schnelleres und leistungsstärkeres System wünscht, kann sich auf Versuche mit Linux einlassen.